Impressum  |  Kontakt 
 Home  Magazin  Medien  marx21-Netzwerk 
 marx21-Netzwerk  |  Kontakt 
 
Zur Konferenz Homepage
Zum Kioskfinder
Schwerpunkt: Die arabische Revolution
DIE LINKE im Internet
marx21 kooperiert mit:
www.linksnet.de

 
   


 
Informationen | Drucken |
Zur Gründung des Netzwerkes marx21

Netzwerk marx21 gegründet
Am 1. und 2. September 2007 haben rund hundert Personen aus 11 Bundesländern in Frankfurt am Main das Netzwerk marx21 gegründet. Weiter ...

marx21-Netzwerk
Um das Magazin »marx21« gruppiert sich das marx21-Netzwerk.

DIE LINKE am Scheideweg
DIE LINKE wird von Anfang an von kontroversen Debatten begleitet. Klaus-Dieter Heiser meint, dass Marxisten kollektiv und organisiert ihren Beitrag dazu leisten sollten. Wir dokumentieren seinen Einleitungsbeitrag zur Gründung des Netzwerks marx21 vom 1. September 2007. Weiter ...

Kontakt:
Wenn du dich für das marx21-Netzwerk interessierst, dann kannst du uns HIER online kontaktieren. Bitte Name angeben und Telefonnummer nicht vergessen, damit wir dich anrufen können. Oder melde dich telefonisch bei uns:  030 / 89 56 25 11

Dokumente vor der Netzwerkgründung:

Neu Beginnen
(Artikel vom 31. Mai 2007)
Bei  einem bundesweiten Treffen von Linksruck am 6./7. April 2007 in Frankfurt am Main, dem »Organisationsrat«, wurde ein Antrag mit großer Mehrheit angenommen, der die Auflösung von Linksruck als selbständige, separate Organisation empfiehlt und zugleich für die Neugründung eines Netzwerks von Marxisten innerhalb der neuen Linken plädiert. Anfang September soll eine Delegiertenkonferenz endgültig über die Auflösung von „Linksruck“ beschließen. Danach findet die Neugründung des Netzwerkes statt. Stefan Bornost, langjähriger verantwortlicher Redakteur von „Linksruck“ und Yaak Pabst, Mitglied der Linksruck Bundesleitung, begründen diese Empfehlung. Weiter ...

Politische Leitsätze - ein Vorschlag zur Diskussion

Überarbeitete Fassung vom 23. August 2007: Das Netzwerk versteht sich als Teil der neuen Linken und der globalisierungskritischen Bewegung, die angetreten sind, die Macht der Konzerne zu brechen. Wir wollen mit unseren Ideen und unserem Einsatz dazu beitragen, die Partei DIE LINKE zu stärken und eine politische Alternative zum entfesselten Kapitalismus und zu den etablierten, neoliberalen Parteien aufzubauen. Weiter ...


 
 
 
AKTUELLES HEFT
marx21, Heft 02/2014, Titelthema: Gefährlicher Kampf um Osteuropa

marx21-Magazin abonnieren


Jetzt spenden für marx21
VOR ORT

marx21-Veranstaltungen

marx21-campus
SOCIAL MEDIA

RSS-Feed

marx21-Twitter

marx21 bei Facebook

FOTOS: marx21 bei Flickr

VIDEOS: marx21 bei YouTube

VIDEOS: marx21 bei Vimeo

NEWSLETTER

Um den marx21-Online-Newsletter zu erhalten, trage deine E-Mail-Adrese hier ein. Du erhälst dann eine Mail von uns mit einem Bestätigungslink...




TERMINE


Weitere Termine ...